Was ist Linux?

Im Vergleich zu anderen Betriebssystemen, wie Windows oder macOS, ist Linux einzigartig in seiner Vielfalt und Flexibilität. Entwickelt von Linus Torvalds, dient der Linux-Kernel als das Herzstück aller Linux-Betriebssysteme, zu denen unzählige Distributionen, kurz Distris genannt, gehören. Der Begriff Distribution bezieht sich auf eine Sammlung von Software, die auf dem Linux-Kernel basiert und zusammen mit einer Vielzahl von Anwendungen und Werkzeugen ausgeliefert wird. Diese Kombination macht Linux zu einem mächtigen und dabei frei zugänglichen Betriebssystem.

Linux

Das Besondere an Linux ist, dass es als Open Source Software jeden dazu einlädt, den Quellcode einzusehen, zu modifizieren und zu verbessern. Dadurch hat sich eine riesige Community gebildet, die eine wichtige Rolle in der Entwicklung und Support von Linux-Distributionen spielt. Von professionellen und firmengesteuerten Varianten wie Red Hat Enterprise Linux oder Ubuntu, das von Canonical unterstützt wird, bis hin zu rein von der Community betreuten Projekten wie Debian, reicht die Palette. Als WordPress-Experte schätze ich diese Offenheit und Gemeinschaft besonders, da sie auch in der Welt von WordPress, einem der bekanntesten Content-Management-Systeme, welche auf PHP und MySQL basiert und auf Linux Servern weltweit läuft, zentral sind.

Die Auswahl einer passenden Linux-Distribution hängt von persönlichen Bedürfnissen und Vorlieben ab. Einsteigerfreundliche Distributionen wie Ubuntu oder Linux Mint bieten eine einfache Bedienbarkeit und eine umfangreiche Dokumentation, was den Übergang von Windows-Betriebssystemen erleichtert. Darüber hinaus ist die Anpassbarkeit von Linux unübertroffen – sowohl in Bezug auf die Softwareausstattung als auch die Wahl der Desktop-Umgebung. So kann jeder Nutzer eine Linux-Variante finden, die den eigenen Anforderungen an Freiheit, Leistung und Benutzerfreundlichkeit gerecht wird.

Was ist Linux?

Linux ist ein Open Source Betriebssystem ähnlich zu UNIX und seit seiner Entstehung ein echter Game-Changer. Wie der Motor in einem Auto ist der Linux-Kernel das Herzstück, das deine Hardware antreibt und mit ihr kommuniziert. Als Webdesign-Agentur-Inhaber nutze ich Linux täglich, um stabile und sichere Umgebungen für WordPress-Seiten zu schaffen.

Kernkomponenten von Linux

  • Systemkern (Linux-Kernel): Verwaltet Speicher, Prozesse und Dateisystem.
  • Shell oder CLI (Command Line Interface): Hier gibst du Befehle ein, die dein System steuern.
  • GUI (Graphical User Interface): Visuelle Oberfläche, die einfacher zu nutzen ist.
  • GNU-Tools: Software-Sammlung für verschiedene Aufgaben.

Vorteile von Linux

  • Flexibilität: Es läuft auf verschiedenster Hardware – von Smartphones bis Supercomputer.
  • Freiheit: Durch die GNU General Public License kann jeder den Code verwenden und verändern.

Linux und WordPress

Im Zusammenhang mit WordPress bietet Linux eine solide Plattform für das Hosting. Dank seiner Stabilität und Sicherheit ist es ideal, um deine Website zuverlässig laufen zu lassen.

Wenn du dich mit dem Linux-System auseinandersetzt und die Vielfalt an Tools meisterst, kannst du eine Umgebung schaffen, die perfekt für die Bedürfnisse deiner WordPress-Seite angepasst ist. Kein Wunder, dass so viele in der Tech-Community Linux ihr Vertrauen schenken – es ist zuverlässig, sicher und unterstützt dich dabei, deine digitalen Projekte auf das nächste Level zu heben.

Wofür verwendet man Linux?

Linux Verwendung

Linux ist ein extrem vielseitiges Betriebssystem, das in zahlreichen Umgebungen zum Einsatz kommt – von deinem USB-Stick bis hin zu Supercomputern. Jetzt schauen wir uns an, wo und wie Linux deine digitale Welt beeinflusst.

Desktop-Nutzung

Auf dem Desktop bietet Linux eine sichere und stabile Umgebung für alle Arten von Aufgaben. Dank einer großen Auswahl an Desktop Environment-Optionen wie KDE oder GNOME kannst du genau das Look & Feel wählen, das zu dir passt. Linux ist besonders bei Entwicklern beliebt, da es eine breite Unterstützung für Programmiersprachen und Entwicklertools bietet. Es ist auch nützlich für Spiele, obwohl die Auswahl im Vergleich zu anderen Betriebssystemen begrenzt sein kann.

Server

Im Serverbereich ist Linux ein echter Champion. Es treibt die Mehrheit der Server im Internet an, darunter viele, die mit WordPress betrieben werden. Hier zählt die Fähigkeit von Linux, auch unter schweren Workloads stabil und sicher zu laufen. Mit Linux erhältst du die Flexibilität, jeden Aspekt deines Servers zu konfigurieren und damit eine optimierte Umgebung für deine Website oder Anwendung zu schaffen.

Embedded Systems

Linux findet sich auch in Embedded Systems wie Routern, Smart-TVs und sogar in deinen Auto-Entertainment-Systemen. Es ist ideal für solche Zwecke, da es leichtgewichtig ist und auf eine Vielzahl von Hardware-Architekturen angepasst werden kann. Mit Linux erhöht sich die Sicherheit der Geräte, da es regelmäßige Updates gibt und die Gemeinschaft schnell auf Bedrohungen reagiert.

Supercomputer

Tatsache ist, dass Linux das Betriebssystem der Wahl für Supercomputer ist. Zum Beispiel nutzen Forschungszentren und Universitäten Linux, um komplexe Simulationen durchzuführen oder große Datenmengen zu analysieren. Aufgrund seiner Skalierbarkeit und Effizienz kann es gut mit dem enormen Workload fertigwerden, den solche mächtigen Maschinen erzeugen.

Wie viel kostet Linux?

Linux Kosten

Du fragst dich, was wohl ein leistungsstarkes Betriebssystem wie Linux kostet? Die Antwort ist kurz und erfreulich: Linux ist kostenlos. Ja, richtig gelesen! Dies liegt daran, dass Linux ein Open-Source-Betriebssystem ist, welches der Ideologie der Free Software Foundation folgt. Die Freigabe unter der GNU General Public License (GNU GPL) bedeutet, dass du das Betriebssystem und auch viele dazugehörige Anwendungen ohne Lizenzkosten nutzen kannst.

Allgemein:

  • Lizenz: GNU GPL – keine Kosten für die Lizenzierung
  • Erwerb: Kostenfrei herunterladbar
  • Zusätzliche Softwarepakete: Viele frei verfügbare Pakete
  • Support: Community-getrieben, kostenpflichtiger Support möglich

Es besteht jedoch die Möglichkeit, für professionellen Support zu zahlen, insbesondere, wenn du es im Unternehmenskontext nutzen willst. Hier kann es sinnvoll sein, Services von Anbietern wie Red Hat oder SUSE in Anspruch zu nehmen.

Da ich als WordPress-Experte arbeite, weiß ich, dass gerade in der Webdesign-Branche viele Tools und Server-Dienste auf Linux basieren. Für dich als möglicherweise zukünftiger Nutzer einer eigenen WordPress-Website oder gar -Agentur sind also die kostengünstigen Aspekte von Linux besonders interessant: Es lässt sich hervorragend mit gängigen Web-Technologien kombinieren und du sparst Geld bei Betriebssystemen und Servern.

Kostenüberblick:

KategorieKosten
Betriebssystem0€ (kostenlos)
Zusätzliche SoftwareÜberwiegend kostenlos
Professioneller SupportVariabel

Zusammengefasst heißt das für dich: Keine Ausgabe für die Software selbst, die Freiheit, deiner Kreativität freien Lauf zu lassen, und eine robuste Basis für alles, was du vorhast – sei es im Webdesign mit WordPress oder anderen Projekten.

Was versteht man unter einer Linux-Distribution?

Wenn du dich mit dem Thema Linux auseinandersetzt, wirst du schnell auf den Begriff Linux-Distribution stoßen. Aber was ist das eigentlich? Einfach gesagt, ist eine Linux-Distribution eine fertig zusammengestellte Sammlung von Software um den Linux-Kernel – das ist das Herzstück des Betriebssystems. Diese Distributionen beinhalten neben dem Kernel auch zahlreiche andere Programme, wie Installationsroutinen, Verwaltungswerkzeuge und Anwendungen, die für dich als Anwender direkt einsatzbereit sind.

Es gibt verschiedene Arten von GNU/Linux-Distributionen, die sich grob in zwei Kategorien einteilen lassen: die kommerziellen und die Community-basierten Distributionen. Zu den kommerziellen Vertretern zählen beispielsweise Red Hat Enterprise Linux und SUSE Linux, während Debian und Ubuntu bekannte Namen aus der Welt der Community-Distributionen sind. Bei kommerziellen Varianten erhältst du oft zusätzlichen Support und Dienstleistungen, wofür in der Regel Kosten anfallen, wohingegen die Community-Versionen meist auf freiwilliger Basis und kostenfrei unterstützt werden.

Debian GNU/Linux, zum Beispiel, ist bekannt für seine Stabilität und wird oft als Grundlage für andere Distributionen verwendet, wie etwa Ubuntu. Ubuntu hat wiederum eine große Anhängerzahl und wird gerne wegen seiner Benutzerfreundlichkeit und dem umfangreichen Softwareangebot genutzt – auch für WordPress-Server eine beliebte Wahl.

Ein wichtiges Feature jeder Distribution ist der Paketmanager. Mit diesem kannst du Software komfortabel installieren und verwalten. Beispiel sind hier der APT in Debian oder dnf in Fedora.

Abschließend ist zu sagen, dass alle Linux-Distributionen auf dem Fundament von Open Source aufbauen. Im Sinne des Copyleft müssen modifizierte Versionen der kostenlos und frei verfügbaren Software ebenso zur Verfügung gestellt werden.

Egal, ob du einen Server für deine WordPress-Seite aufsetzen oder einfach ein freies und vielseitiges Betriebssystem für deinen Desktop suchst: Es gibt eine passende Linux-Distribution für deine Bedürfnisse.

Welche unterschiedlichen Distribution gibt es?

Es gibt eine Vielfalt an Linux-Distributionen, die unterschiedliche Bedürfnisse erfüllen. Falls du als Webentwickler nach einer passenden Distribution für deine Arbeit, vielleicht sogar im WordPress-Bereich, suchst, solltest du die Eigenheiten der verschiedenen Distributionen beachten.

Unter den bekanntesten findest du Ubuntu, welche für ihre Benutzerfreundlichkeit und große Community bekannt ist. Sie eignet sich besonders gut für Linux-Einsteiger und läuft auch auf Servern, auf denen viele WordPress-Seiten gehostet werden.

Wenn du Wert auf Stabilität legst, ist Debian eine gute Wahl. Es bietet eine umfangreiche Softwareauswahl und unterstützt eine Vielzahl von Prozessorarchitekturen. Debian ist auch die Basis für andere Distributionen wie Ubuntu und Linux Mint.

Fedora Linux ist bekannt für seine Innovation und liefert oft die neusten Features, was es für Entwickler und Technikbegeisterte attraktiv macht. Als Basis für Red Hat Enterprise Linux beinhaltet Fedora viele fortschrittliche Technologien.

openSUSE bietet mit YaST ein leistungsstarkes Konfigurationswerkzeug, das viele administrative Aufgaben vereinfacht. openSUSE Leap orientiert sich an der Stabilität, während Tumbleweed ein Rolling-Release-Modell verfolgt.

Du suchst etwas für leistungsfähige Netzwerkadministrationsaufgaben? Dann könnte Kali Linux genau das Richtige sein, spezialisiert auf Sicherheitstests.

Vergiss auf keinen Fall Arch Linux, ideal für diejenigen, die ein maßgeschneidertes System aufbauen möchten. Manjaro, eine auf Arch basierende Distribution, vereinfacht die Installation und Wartung von Arch und ist somit auch für weniger erfahrene Nutzer geeignet.

Linux Mint erfreut sich durch seine Benutzerfreundlichkeit großer Beliebtheit und ist eine gute Option für den Desktop-Einsatz.

Für Serverbetrieb kann das speziell auf Unternehmen ausgerichtete CentOS eine Überlegung wert sein, welches eine kostenlose Alternative zu Red Hat Enterprise Linux darstellt.

Je nachdem, welche Ansprüche du an dein System stellst und welche Aufgaben du damit bewältigen möchtest, findest du unter diesen Distributionen sicher die passende für dich und deine Projekte.

Vorteile und Nachteile von Linux gegenüber anderen Betriebssystemen

Linux unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von anderen Betriebssystemen wie Windows von Microsoft oder macOS von Apple. Diese Unterschiede äußern sich in zahlreichen Vor- und Nachteilen, die für dich je nach Anwendungsfall entscheidend sein können.

Vorteile

Freiheit und Flexibilität: Linux ist ein Open Source-Betriebssystem, was bedeutet, dass der Quellcode für jeden zugänglich ist. Du hast die Freiheit, das System an deine Bedürfnisse anzupassen und zu verändern. Besonders im Bereich der Webentwicklung unter WordPress bietet Linux zahlreiche Tools und Flexibilität, um optimale Serverumgebungen bereitzustellen.

  • Sicherheit: Linux gilt als besonders sicheres Betriebssystem. Durch die ständige Überprüfung des Quellcodes durch eine große Gemeinschaft und durch regelmäßige Updates ist die Anfälligkeit für Viren und Malware geringer als bei herkömmlichen Betriebssystemen.
  • Gemeinschaft: Rund um Linux hat sich eine starke Gemeinschaft gebildet, die Support bietet und zur ständigen Weiterentwicklung beiträgt.
  • Erfolg und Verbreitung: Linux läuft auf den schnellsten Supercomputern der Welt und hat sich als zuverlässiges System etabliert, das von kleinen Webservern bis hin zu großen Cloud-Plattformen eingesetzt wird.

Nachteile

Benutzerfreundlichkeit: Einsteiger finden sich oft schwerer zurecht, da die Nutzung der Befehlszeile und die Konfiguration ohne grafische Benutzeroberfläche komplex erscheinen können. Es erfordert eine Einarbeitungszeit.

  • Kompatibilität mit Software: Viele kommerzielle Programme und Spiele sind nicht nativ auf Linux verfügbar und erfordern zusätzliche Anstrengungen, um sie zum Laufen zu bringen.
  • Hardwareunterstützung: Obwohl die Hardwareunterstützung in den letzten Jahren deutlich verbessert wurde, gibt es noch immer Vorfälle, in denen Hersteller keinen oder nur begrenzten Support für Linux bieten.

Zusammenfassend bietet Linux eine Welt voller Möglichkeiten, gerade wenn dir Freiheit und Sicherheit wichtig sind. Als Betriebssystem stimmt es sich hervorragend auf die Anforderungen moderner Web-Infrastrukturen, wie etwa WordPress-Hosting, ab. Die Herausforderungen in puncto Benutzerfreundlichkeit und Kompatibilität sollte man jedoch nicht unterschätzen.

Häufig gestellte Fragen

Bei der Einarbeitung in Linux können viele Fragen aufkommen. Hier findest du Antworten auf die häufigsten, die dir beim Start helfen können, sowie einige Einsichten, wie Linux sich perfekt in die Welt von WordPress einfügen kann.


Um in Linux einen Befehl auszuführen, öffnest du das Terminal – das ist die Kommandozeile, wo du Befehle eintippst. Hier gibst du den gewünschten Befehl ein und drückst Enter. Linux führt den Befehl dann aus, vorausgesetzt, dass alles richtig eingegeben wurde.
Ja, Linux kann auf der Mehrzahl moderner PCs installiert werden. Es gibt verschiedene Distributionen, also „Versionen“, von Linux, die für unterschiedliche Hardware spezifisch angepasst sind. Daher lässt es sich auch auf älteren Rechnern oder sogar auf ARM-basierten Systemen wie dem Raspberry Pi installieren.
Absolut! Einige Linux-Distributionen sind speziell darauf ausgerichtet, Anfängern den Einstieg zu erleichtern. Dazu gehören z.B. Ubuntu oder Linux Mint. Diese bieten eine benutzerfreundliche Oberfläche und umfangreiche Hilfe-Ressourcen.
Linux herunterzuladen ist einfach. Du besuchst die Webseite der Distribution deiner Wahl und lädst das ISO-Image herunter, das du dann auf einen USB-Stick schreibst. Von dort kannst du deinen Rechner starten und die Installation durchführen. Viele Anleitungen im Netz unterstützen dich dabei.
Linux ist ideal für Entwickler und Systemadministratoren, da es riesige Anpassungsmöglichkeiten und umfangreiche Entwicklertools bietet. Aber es ist auch für Betreiber von WordPress-Seiten eine tolle Wahl, denn die Plattform selbst läuft auf einem Linux-Server – das gibt dir als Nutzer ein gutes Verständnis für die Umgebung, in der deine Website gehostet wird.

Ähnliche Einträge

LMS Plugin

EinleitungEin Lernmanagementsystem (LMS) ist eine essentielle Software für die Erstellung, Verwaltung und Durchführung von Online-Kursen. WordPress-Benutzer profitieren besonders von LMS-Plugins, die es erlauben, leistungsstarke E-Learning-Plattformen direkt auf ihren Websites aufzubauen. Mit einem LMS-Plugin können Sie Kurse erstellen, Lektionen organisieren und Aufgaben verteilen.Wichtige Funktionen eines LMS PluginsAls Betreiber einer Lernplattform möchtest […]

Newsletter Plugin

EinleitungNewsletter spielen eine entscheidende Rolle im E-Mail-Marketing und sind ein effektives Tool, um mit den Abonnenten deiner WordPress-Website zu kommunizieren. Sie ermöglichen es dir, deine Zielgruppe direkt zu erreichen, indem du regelmäßige Updates, Informationen, Angebote und mehr direkt in deren Posteingänge liefern kannst. Mit dem richtigen Newsletter Plugin für WordPress […]

Multilanguage Plugin

EinleitungMit der fortschreitenden Globalisierung wird die Mehrsprachigkeit von Websites immer wichtiger. WordPress, als eines der meistgenutzten Content-Management-Systeme, bietet dank seiner Flexibilität auch Lösungen für den Aufbau mehrsprachiger Websites. Multilanguage-Plugins erweitern die Funktionen von WordPress, indem sie es Ihnen ermöglichen, Inhalte in mehreren Sprachen zu präsentieren. Dies ist essentiell, um ein […]

Keine Kommentare vorhanden


Sie haben eine Frage oder Meinung zum Artikel?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht