Godaddy
Erfahrungen & Test 2023

Godaddy aus Scottsdale (Arizona, USA) ist ein Gigant. Das Unternehmen ist eigenen Angaben zufolge der weltweit größte Domainregistrar. 14 Millionen Kunden vertrauen Godaddy rund 62 Millionen Domains an. 4.500 Mitarbeiter sorgen an 14 Standorten für eine 24/7-Betreuung der Klienten. Im Heimatmarkt USA ebenso wie in Europa und Asien. Der Gründer Bob Parsons ging mit Godaddy im Jahr 1999 an den Start. In Deutschland ist das Unternehmen mit Niederlassungen in Berlin und München präsent.

[tarife]

Das Angebot von Godaddy ist umfangreich. Neben Webhosting-Lösungen bietet der Konzern WordPress-Hosting und eine dedizierte IP an. Das bedeutet: Dein Webspace ist über eine eigene IP-Adresse erreichbar. Ein Vorteil vor allem für sicherheitsrelevante Angebote wie beispielsweise Online-Shops. Darüber hinaus offeriert Godaddy E-Mail-Lösungen und bietet auch Cloud-Lösungen für die Zusammenarbeit im Büro mit Microsoft Office 365 an. Beginnen wir beim Webhosting:

Bei Godaddy kannst Du Dir aussuchen, ob Deine Seite auf einem Linux- oder Windows-Server gehostet wird. Preislich hat dieses beim Webhosting keine Auswirkung. In beiden Varianten gibt es je drei Pakete mit unbegrenztem Speicherplatz, unlimitiertem Traffic und einer kostenlosen Domain inklusive. Den Speicherplatz kannst Du Dir so aufteilen, dass Du diverse Webseiten unter verschiedenen Domains hosten kannst. Godaddy gewährt Dir ordentlich Rabatt, wenn Du Dich langfristig für das Unternehmen entscheidest. Bei einer Laufzeit von 36 Monaten wirst Du aktuell mit einer Ermäßigung von 42 Prozent belohnt. Das WordPress-Hosting hat äquivalente Preise. Ist aber im Vergleich zum Wettbewerb überteuert. Da hilft auch ein Plug-in zur Suchmaschinenoptimierung und das Scannen von Malware im Tarif »Ultimativ« nichts. Bei den Servern bietet Godaddy ebenfalls eine Auswahl an Linux oder Windows Servern an. Preis und Leistung sind in diesem Segment konkurrenzfähig, wenngleich die Windows-Server kostspieliger sind als die Linux-Angebote. Spannend sind die Cloud-Server Angebote von Godaddy. Im Stundentarif kannst Du hier mit Kostenbremse aus fünf vorgefertigten Gigabyte-Tarifen wählen. Godaddy bietet Dir vorab eine kostenlose Testphase von 30 Tagen an. Die Cloud-Server funktionieren mit SSD-Technik. Das verspricht eine sehr gute Performance. Komfortabel ist die Bereitstellung gängiger Anwendungen von WordPress über Joomla bis hin zu Ruby on Rails für Entwickler. Diese lassen sich als 1-Click-Installation abrufen.

Für Beginner hält das Unternehmen ein umfangreiches Angebot an Webseiten-Vorlagen bereit. Innovativ ist das Angebot zur Nutzung von Microsoft Office 365 für Unternehmen. Zwar kann man dies auch direkt von Microsoft beziehen. Godaddy gewährt einem an dieser Stelle aber einen Rabatt, wenn man sich langfristig bindet. Für manchen Unternehmer wird dieses Angebot vorteilhaft sein. Sogar E-Mail-Marketing lässt sich mit Godaddy realisieren. Letztlich bekommst Du bei Godaddy sämtliche Lösungen aus einer Hand präsentiert. Noch ein Wort zum Kundenservice: Dieser ist nur wochentags zwischen 9 und 19 Uhr zum Ortstarif erreichbar.

Fazit:

Godaddy ist eindeutig ein Global Player mit umfangreichem Angebot, das vor allem für Unternehmen interessant ist, die unterschiedliche Lösungen wie Webhosting, Office 365 und E-Mail-Marketing aus einer Hand wünschen. Vom Preis-Leistungs-Verhältnis ist Godaddy besonders bei Business-Kunden attraktiv. Leider macht die Gesellschaft keine Angaben zu Serverstandorten. Wer sich für diesen Webhost entscheidet, darf allerdings auf eine professionelle Betreuung setzen.

Godaddy Alternativen

Godaddy Kundenbewertung


Sie haben eine Frage oder Meinung zum Artikel?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht